Hauptmenü
Startseite
HBV-Präsidium
HBV-Trainingszentrum
Amtliche Mitteilungen
Regionalliga
News
Downloads
Fragen & Antworten
TeamSL-Anleitungen
Schiedsrichter
SRK Blog für Schiedsrichter
News
Regeln
Schiedsrichterliste
Ansetzungen
SR-Ausbildung
SR-Fortbildung
Minibasketballregeln
Trainer
News
Termine Aus- u. Weiterbildung
Downloads
Trainersuchportal
Anmeldung Aus- und Fortbildung
Bezirk
Darmstadt
Frankfurt
Gießen
Kassel
Login Form





Passwort vergessen?
  
Ausschreibung für den Bezirkspokal 2017 Damen/Herren PDF Drucken E-Mail
Bezirk Frankfurt - Ausschreibung
Geschrieben von Spielleitung Bezirkspokol Max Krug   
Montag, 13. März 2017
Ausschreibung für den Bezirkspokal 2017 Damen/Herren
(Anmerkung: Der Bezirkspokal Frankfurt wird, nach Beschluss des Bezirkstags Frankfurt 2012, in Zukunft immer in einem Wettbewerb zwischen den Oster- und Sommerferien ausgetragen.)        
  1. Mit diesem  Wettbewerb werden im Bezirk Frankfurt bei den Damen und Herren, jeweils die Bezirkspokalsieger, ermittelt.

  2. Es gelten die Regeln der FIBA, die Spielordnung des DBB, die Pokalordnung  des HBV, die Pokal-Ausschreibung des HBV, der Anhang der allgemeinen Ausschreibung des HBV zum Spielbetrieb, Bezirkstagsbeschlüsse und die Rechtsordnung des DBB.

  3. Teilnahmeberechtigt sind die Vereine des Bezirks mit den Mannschaften, die 2016/ 2017 in der Landesliga, Bezirksliga oder Kreisliga am Spielbetrieb der Senioren teilnehmen.

  4. Zur Einsatzberechtigung von Spielerinnen und Spielern: Jede/r Spieler/in ist immer nur in einer Mannschaft einsatzberechtigt. Für die Einsatzberechtigung bei Mehrfachmeldung eines Vereins sind die aktuellen Spielerlisten im Internet auf der Seite “www.basketball-bund.com“ maßgebend. Spieler/innen, deren Mannschaft zum Pokalwettbewerb nicht gemeldet wurde, können in der Mannschaft mit der nächst niedrigeren Ordnungszahl des Vereins, die am Wettbewerb teilnimmt, eingesetzt werden. Dies gilt ebenfalls für Jugendspieler, die in der regulären Saison unbegrenzt in den Seniorenmannschaften eingesetzt werden können. Hier ist Grundlage, in welcher Mannschaft ein Jugendspieler als Stammspieler gemeldet wurde.

  5. Spieler, die eine STB (Sonderteilnahmeberechtigung) besitzen, dürfen nur für den Stammverein im Pokalwettbewerb eingesetzt werden.

  6. Es ist eine Mindesteilnehmerzahl von 8 Mannschaften je Wettbewerb (Damen und Herren),  für die Durchführung erforderlich.

  7. Wegen der Spieltermine verweise ich auf die Meldeliste im Anhang.

  8. Spielleitung:           
    Max Krug - Rodheimer Weg 9, 61184 Karben
    Die Entscheidungen der Spielleitung über Spielwertung und Proteste sind endgültig.

    Berufungsinstanz:       
    Dirk Kaulbach
    Eichendorffstr. 3
    63303 Dreieich
    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

    Revisionsinstanz:        Der Rechtsausschuss des HBV

  9. Schiedsrichtereinsatz:   
    Max Krug
    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
    Tel.: 06039-9920576; Mobil: 0163-4461376

  10. Die teilnehmenden Vereine sind verpflichtet, Schiedsrichter/innen zum Einsatz abzustellen, soweit es der SRO des HBV nicht widerspricht. Der SR-Einsatz des Vereins kann ggf. mit dem eines benachbarten Vereins getauscht werden.

  11. Heimrecht:
    Grundsätzlich hat die in einer Spielansetzung genannte klassentiefere Mannschaft Heimrecht. Bei klassengleichen Mannschaften hat der Verein das Heimrecht, der in der Spielansetzung an erster Stelle (links) angesetzt ist. Dies wird von der Spielleitung ausgelost.

  12. Innerhalb von 3 Tagen nach Eingang der Spieltermine ist der Heimverein verpflichtet zu prüfen, ob die Heimhalle ordnungsgemäß verfügbar ist.

    Bei mangelnder Verfügbarkeit der Halle beim ursprünglichen Heimverein wechselt das Heimrecht auf den Spielpartner. Spielverlegungen sind grundsätzlich nur auf einen früheren Termin möglich.

  13. Die Spieltermine der ersten Runde und aller weiteren Runden werden den beteiligten Vereinen per E-Mail zugestellt. Die Termine werden ebenfalls über die Internetseite www.hbv-basketball.de  Bezirk Frankfurt veröffentlicht.

  14. Der Heimverein ist verpflichtet, Spielausfälle innerhalb von 24 Stunden an die Spielleitung zu melden. Der Wettbewerb des Bezirkspokals Frankfurt wird über Teamware (www.basketball-bund.com) abgewickelt. Deshalb müssen die Ergebnisse umgehend nach Spielende dort eingegeben werden.

  15. Zusätzlich muss der Spielbericht am nächsten Werktag nach dem Spieltag per Post an die Spielleitung geschickt werden.

  16. Meldungen zur Teilnahme erfolgen bitte auf dem Meldeformblatt im Anhang, mit Angaben von Terminen für die möglichen Heimspiele.

    Meldetermin:        07.04.2017 (Posteingang)

    Meldestelle:       
    Max Krug
                Rodheimer Weg 9
                61184 Karben
                e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
                Tel.: 06039-9920576
                Mobil: 0163-4461376

  17. Die Spielleitung behält sich Ergänzungen/Änderungen dieser Ausschreibung vor.
gez.
Max Krug
(Spielleiter)

Download Meldeformular Bezirkspokal Frankfurt

        Termine

        1.Runde:    Sa./So. 22./23.04.2017

        2.Runde:    Sa./So. 29./30.04.2017
                
        3. Runde:    Sa./So. 13./14.05.2017
        
        4. Runde:    Sa./So. 27./28.05.2017

        5. Runde:    Sa./So. 10./11.06.2017

        Endturnier:    Sa./So. 24./25.06.2017 (siehe Rahmenterminplan)

Wochentags Spiele sind - zeitnah zu den einzelnen Pokalrunden - bei Einigung beider Vereine, ebenfalls möglich. Hierzu bitte die Spielleitung frühzeitig in Kenntnis setzen, damit die SR-Ansetzungen planbar sind.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 13. März 2017 )
 
weiter >