Jugend trainiert für Olympia

Hessische Schulteams dominieren bei "Jugend trainiert für Olympia" - Main-Taunus-Schule wird Bundessieger-Theo-Koch-Schule Grünberg und Carl-von-Weinberg-Schule holen "Silber"
Was für ein Tag für den hessischen Schul-Basketball: Beim Bundesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" (02.-06.05.2017 in Berlin) schafften gleich drei hessische Schulmannschaften den Sprung ins heutige Endspiel.

"Berlin, Berlin...wir fahren nach Berlin", skandierten die Landessieger und am heutigen 02. Mai 2017 ist der Anreisetag für das BUNDESFINALE 2017 im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Vom 02.-06.05.2017 werden in der Hauptstadt die Deutschen Schulmeister ermittelt und aus HESSEN haben sich folgende Schulen qualifiziert:
WK II Mädchen: THEO-KOCH-SCHULE GRÜNBERG
WK III Mädchen: MAIN-TAUNUS-SCHULE HOFHEIM
WK II und WK III Jungs: CARL. v. WEINBERG SCHULE FRANKFURT

Theo-Koch-Schule Grünberg (WK II) und Main-Taunus-Schule Hofheim (WK III) fahren nach Berlin
Die Tickets für das Bundesfinale (02.-06. Mai 2017) sind für den weiblichen Bereich vergeben: In der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2000/2001) wurde die Theo-Koch-Schule Grünberg in Dreieich seiner Favoritenrolle gerecht und qualifizierte sich in einem 5er-Turnier (Jeder gegen Jeden) ungeschlagen für das Bundesfinale. "Silber" ging an die Weibelfeldschule Dreieich und "Bronze" sicherte sich die Elisabethenschule Marburg.

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang