Sport is wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhang

HBV Verbandstag 2017 in Vellmar

Der diesjährige Verbandstag wurde mit der Begrüßung aller Vereinsvertreter durch den Präsidenten des Hessischen Basketball Verbandes Michael Rüspeler eröffnet. Insgesamt nahmen 71 stimmberechtigte Vereine am diesjährigen Verbandstag teil.
Als besondere Gäste begrüßte er Manfred Ludewig, Bürgermeister der Stadt Vellmar, Kristian Hanke, Abteilungsleiter des Verbandstag-Ausrichters TSV Vellmar sowie Lutz Arndt, HBV-Ehrenmitglied und Vizepräsidenten des Landessportbundes Hessen.

Nach der Gratulation zum 125-Jährigen Jubiläum des TSV Vellmar übergab Michael Rüspeler das Wort an den Bürgermeister der Stadt Vellmar. Als begeisterter Sportler und ehemaliger Handballer lobte Manfred Ludewig vor allem das Engagement des Turn- und Sportverein Vellmar, der mit einem breiten sportlichen Angebot die Bürger der Stadt sportlich und sozial unterstütze. Kristian Hanke bedankte sich bei allen Helfern, die den Verbandstag ermöglicht haben.

Anschließend begrüßte auch Lutz Arndt die anwesenden Vereine als Vertreter des Präsidiums des Landessportbund Hessen. Sport in Hessen sei wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, betonte Arndt. Ebenso sind die Förderung der Nachwuchsarbeit und die Neustrukturierung des Leistungssports ein zentrales Thema. Gerade bei letzterem soll zukünftig noch mehr Effizienz erzielt werden, auch im hessischen Basketball.

Im Anschluss an die Begrüßung erhoben sich alle Teilnehmer für ein stilles Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres. Danach folgten die Ehrungen der diesjährigen Hessenmeister:

• Damen, Landesliga Süd: Homburger TG 2
• Damen, Landesliga Nord: BC Marburg 3
• Herren, Landesliga Süd: TS Frankfurt-Griesheim
• Herren, Landesliga Nord: FT Fulda
• Damen, Oberliga: TG Hanau
• Herren, Oberliga: Eintracht Frankfurt
• Damen, Ü35: SG Kronberg
• Damen, Ü40: TSV Krofdorf-Gleiberg
• Herren, Ü35: BC Wiesbaden
• Herren, Ü40: BC Darmstadt

Des Weiteren wurden die Leistungsnadeln für langjähriges Engagement im Hessischen Basketball Verband verliehen:

Leistungsnadel in Bronze

  • Hau, Katharina
  • Höttinger, Jessica  
  • Jung, Manuel

Leistungsnadel in Silber

  • Deibel, Stefan
  • Köhler, Rainer
  • Kohles , Detlev
  • Schmitt, Albert
  • Schneider, Jürgen
  • Welsch , Thomas

Verdienstnadel in Silber

  • Kühn, Ilse

Als nächsten Programmpunkt präsentierte Benedikt Franke, Engagement-Berater des Deutschen Basketball Bundes, über aktuelle Projekte des DBB. Über Broschüren bis hin zu DVD’s stehen Vereinen, Trainern und Lehrern viel kostenloses Lehrmaterial zur Verfügung. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Deutschen Basketball Bundes (www.basketball-bund.de). Ebenso hob Franke die Möglichkeiten, kostenloser Vor-Ort-Schulungen, z.B. Kampfrichter-Schulungen, für Vereine hervor.

Nachdem die stimmberechtigten Vereine festgestellt wurden (71) und das Protokoll des letzten Verbandstags genehmigt wurde, standen die Berichte des Präsidiums auf dem folgenden Tagesordnungspunkt. Ergänzend zu diesen gratulierte HBV-Präsident Michael Rüspeler dem RSV Lahn-Dill zu einer erfolgreichen Saison 2017 (u.a. Meistertitel, Pokalsieger, 3. Platz Champions League). Ebenso richtete er seinen Dank an Landestrainer Reiner Chromik und Eberhard Spissinger für die Leistungen in der Neustrukturierung im Leistungssport. Als neuen Pressereferenten begrüßte der Präsident Christopher Göbel im Team des HBV. Er lobte auch den positiven Haushaltsabschluss des Verbandes und stellte die geplante zukünftigen Aufgaben vor: Neben der Fertigstellung einer neuen Verbands-Homepage, neuen Ausrüsterverträgen mit Spalding und Ballsportdirekt.de auch die Förderung der Leistungs- und Breitensportentwicklung. Im Zuge der Respekt-Kampagne der Hessischen Landesregierung forderte auch der Rüspeler Respekt gegenüber Schiris, Trainern, Spielern und auch Zuschauern ein.

Nachdem das Präsidium offiziell vom Verbandstag entlastet wurde, wurde ein neuer Finanzprüfungsausschuss gewählt und es standen die Anträge auf der Agenda. Von 13 eingereichten Anträgen wurden sieben angenommen und vier abgelehnt. Über zwei der eingereichten Anträge konnte aufgrund von bundesweiten DBB-Richtlinien nicht abgestimmt werden.

Der nächste Verbandstag 2018 findet in Gießen statt. Um 14:25 Uhr beendete Präsident Rüspeler den Verbandstag und wünschte allen Anwesenden eine gute Heimreise.

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang