Die Vorbereitungen für das erste hessische 3x3 Turnier am 10. Juni in Weiterstadt laufen. Die Ausschreibungen sind veröffentlicht. Um sich vorzubereiten, sind einige der Spielerinnen nun schon zum zweiten Mal bei der BBW 3x3-Tour angetreten, einmal in Mannheim im Rahmen des Albert-Schweitzer-Turniers und jetzt an Himmelfahrtswochenende in Heidelberg.

Beide Male gingen Pia Baumgarten, Malin Beuck, Marlene Erbs und Marie Kleinert als Turniersiegerinnen in der Kategorie wU18 vom Platz.

Durch diese beiden Turniererfolge haben sich die vier zweimal den Titel „Tour Stop Champion“ in der Kategorie U18 weiblich verdient und sich damit die Finalteilnahme der BBW 3x3-Tour beim Cotta-Streetball-Festival am 14.7. in Stuttgart gesichert. Die SG Weiterstadt könnte daher gleich mit zwei Teams dort spielen, was aber aufgrund der hessischen Ferien ein schwieriges Unterfangen wird. Denn die meisten Spielerinnen sind dann bereits im Urlaub.

In Heidelberg war auch Lara Müller von der SGW am Start. Sie spielte im 3x3-Damenteam des DBB mit. Mangels Konkurrenten musste das Team allerdings bei den Herren starten. .
„Warum spielt ihr überhaupt bei der BBW 3x3-Tour mit?“, lautet die Frage an die vier U18-Gewinnerinnen.
„Beim Turnier in Mannheim wurden WNBL-Teams angeschrieben und gefragt, ob sie teilnehmen wollen. Wir vier waren die Spielerinnen aus Weiterstadt, die sich gemeldet haben“ erzählt Marlene Erbs und Pia Baumgarten ergänzt: „Wir haben dann ein oder zwei Extra-Trainingseinheiten eingelegt. Dabei wurden wir ganz toll von Lara Müller und Kristin Annawald unterstützt, die ja beide schon internationale 3x3-Erfahrung haben."

„Das wir in Mannheim gleich so erfolgreich sein würden, damit haben wir gar nicht gerechnet. Nach Heidelberg sind wir dann gefahren, um noch mehr Erfahrungen zu sammeln,“ so Malin Beuck. Und Marie Kleinert meint: “Wer einmal 3x3 gespielt hat, will das auch wieder tun. Das Spiel ist so schnell und durch die 12-Sekunden-Regel hat man nicht viel Zeit für den Angriff. Aber genau das macht das Spiel und den Spaß aus. Wir vier haben jedenfalls Feuer gefangen und freuen uns schon riesig auf unser eigenes Turnier am 10. Juni in Weiterstadt.“

Wer Interesse hat das 3x3-Spiel auszuprobieren oder wer sich für weitere Turniere vorbereiten will, der findet in Weiterstadt die Möglichkeit dazu. In den Kategorien wU18, Damen und mU16 können jeweils 8 Teams spielen. „Wir richten das Turnier in Zusammenarbeit mit dem HBV aus, der großes Interesse daran hat, diese noch relativ neue Spielart voranzubringen,“ so Imke Beuck, Abteilungsleiterin der SGW-Basketballer, „Die SG Weiterstadt richtet jedes Jahr große Turniere im Jugendbereich aus und auch unser Vorbereitungsturnier für Damenteams steht im August wieder an. Dennoch wollten wir unseren Spielerinnen auch vor heimischer Kulisse diese Möglichkeit des 3x3 bieten. Wir haben uns daher entschlossen, noch ein weiteres Turnier - das 3x3-Turnier - in unseren Terminkalender."
Außer den 4 jungen U18-Spielerinnen haben auch schon einige U16-Spieler 3x3 gespielt und Melissa Kolb, Saskia Gießelbach waren ebenso wie Lara Müller und Kristin Annawald schon erfolgreich unterwegs. Und natürlich hoffen wir auf regen Zuspruch nicht nur von diesen Spielerinnen und Spielern und weiteren hessischen Teams. Anmelden kann man sich über die FIBA-Seite (play.fiba3x3.com). Die Plätze sind begrenzt, daher lohnt es sich, schnell zu sein.

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang