Team HESSEN mit Höhen und Tiefen beim "Regionalturnier Süd" in Steinbach
Vom 02.-04.03.2018 fand in der "Südbadischen Sportschule" in Steinbach das erste Regionalturnier für die weiblichen D1-Kader (Jahrgang 2003 und jünger) statt. "Mittlerweile ein Traditionsturnier, dass seit vielen Jahren nicht nur hervorragend organisiert ist, sondern auch auf sportlicher Ebene aus der Jahresplanung nicht mehr wegzudenken ist", so HBV-Landestrainer Ebi Spissinger.
Gleichzeitig dient dieses Landesverbandsturnier mittlerweile für Bundestrainer Stefan Mienack als Sichtungsmaßnahme für das DBB-Leistungscamp im Sommer, zu dem ca. 30-35 Spielerinnen eingeladen werden.


 
Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen den WBV (43:58) und Bayern (24:59), zeigte das HBV-Team gegen die gastgebende Südwest-Auswahl eine gute Vorstellung und siegte am Ende klar mit 44:30 Punkten. "Wir haben im Vergleich zu vielen anderen Landesverbänden auf der Innenposition athletische Nachteile und sind daher auf eine gute Wurfquote bzw. eine funktionierende Verteidigungsarbeit angewiesen. Beides hat beim Erfolg gegen Südwest sehr gut funktioniert", so Spissinger.
 
Zwar musste man im abschließendem Spiel gegen den ungeschlagenen Turniersieger Berlin eine klare 32:57-Niederlage hinnehmen, doch war das Trainerduo Spissinger/Weidemann keineswegs unzufrieden mit der Performance ihrer Schützlinge: " Wir haben uns in diesem Turnier von Spiel zu Spiel deutlich gesteigert und gegen die starken Berlinerinnen eine sehr gute erste Halbzeit gespielt. Letztendlich sind es diese Begegnungen auf hohem Niveau, die unsere Spielerinnen weiterbringen."
 
Das "Regionalturnier Nord", an dem der HBV-Kader ebenfalls teilnehmen wird, findet vom 16.-18.03.2018 in Chemnitz statt.
 
In Steinbach waren dabei:
(Hintere Reihe v.l.n.r.)
Landestrainer Ebi Spissinger, Hanna Bonacker (BC Marburg), Marlis Bartkuhn (TG Hanau-Eintracht Frankfurt), Shima Jafari (Eintracht Frankfurt), Anna-Lena Rauchel (BC Marburg), Julia Weiland (MTV Kronberg), HBV-Auswahltrainer Rolf Weidemann.

(Vordere Reihe v.l.n.r.)
Klara Römer (TSV Grünberg), Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt), Svea Rehders (TG Hochheim), Nafsika Valiano (TG Rüsselsheim-SG Weiterstadt), Marnie Reimann (Eintracht Frankfurt), Marlen Weber (MTV Kronberg), Louisa Groth (TV Hofheim).

 

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang