HBV-Präsidium einstimmig wiedergewählt - Kay Blümel mit "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Nach knapp 2 Stunden ging der ordentliche Verbandstag des Hessischen Basketball Verbandes (HBV) in Frankfurt zu Ende.

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

hiermit lade ich Sie offiziell zum ordentlichen Verbandstag für

Sonntag, 25. Oktober 2020
Raumfabrik Frankfurt
Heddernheimer Landstraße 155
60439 Frankfurt
Beginn 10.00 Uhr ein.

Diesem Einladungsschreiben haben wir die Tagesordnung, den Wirtschaftsplan sowie verschiedene Berichte sowohl für den ursprünglich geplanten Verbandstag im ersten Halbjahr 2020 als auch Ergänzungen zum heutigen Termin, beigefügt.
Der gewählte Tagungsort bietet jede Möglichkeit, die Corona-Hygienerichtlinien und Abstandsregelungen einzuhalten. Wir bitte aber darum, dass die Vereine jeweils nur einen Vertreter zum Verbandstag entsenden.
Wir gestatten uns vorsorglich darauf hinzuweisen, dass das HBV Präsidium entschieden hat, aufgrund der Situation rund um die Corona-Pandemie auf die unter HBV-Finanzordnung § 16 mögliche Strafe für das Fernbleiben vom Verbandstag zu verzichten.

Die Verbandstagsunterlagen werden in den Folgetagen per Post verschickt. Wer diese bis zum 13.10. postalisch nicht erhalten hat, meldet sich bitte bei der HBV-Geschäftsstelle.

Download Einladung zum ordentlichen Verbandstag 2020

 

 

 

Die Website des Hessischen Basketball Verbandes www.hbv-basketball.de fungiert durch den Beschluss des Erweiterten Präsidiums als offizielles Organ des Hessischen Basketball Verbandes.
Hier finden sich die Amtlichen Mitteilungen des Verbandes.

Die Behörden des Landkreises Groß-Gerau haben in einer neuen Verordnung Einschränkungen für den Sport vorgenommen.

Üblicherweise findet kurz vor dem Ende der Sommerferien der hessische Sportlehrer*innentag statt. Diese Fachtagung verbindet praktische Fortbildungen mit einem großen Informationsangebot der Fachverbände und Sportarten. Immer mit dabei: der Hessische Basketballverband HBV. In diesem Jahr musste diese große Präsenzveranstaltung von Grünberg ins Internet verlegt werden und fand über drei Tage als „Schulsportkongress digital“ statt.

Hallo liebe Basketballer in Nord und Süd,
solche Zeiten wie wir sie im Augenblick erleben, haben wir seit dem 2. Weltkrieg nicht gehabt. Ein Virus, der Coronavirus, legt unser gesamtes Leben lahm und schränkt uns alle auch seit Wochen in unseren Tätigkeiten ein.

Wir mußten am 12.03.2020 unseren Spielbetrieb in Hessen einstellen. Alle Ligen wurden nicht zu Ende gespielt und es gibt daher keine Abschlusstabellen, es gibt keine Meister und auch die festgelegten Regeln zu Auf- und Abstieg greifen nicht.

Es stellte sich also die Frage, wie geht es weiter? Gemäß § 18 DBB-SO ist der Veranstalter berechtigt, die Teilnehmer für den weiterführenden Wettbewerb - also der Saison 2020-21 - zu benennen. Diese Entscheidung ist endgültig.

Nach ausgiebigen Diskussionen im Sportausschuss und Präsidium haben wir in einer TelKo am 16.04.2020 festgelegt:


Grundlage sind die Tabellen per 12.03.2020
Alle Mannschaften jeder Liga spielen auch in der neuen Saison in dieser Liga mit folgenden Besonderheiten:
        Aufsteiger sind
        --  der Erstplazierte der Liga
        --  sind zwei Mannschaften punktgleich, können beide aufsteigen
        Absteiger sind
        -- Mannschaften, die in 2019-20 auf die Teilnahme verzichtet haben
        -- Mannschaften, die in der Tabelle Wertungspunkte kleiner gleich 0 haben
        -- Mannschaften, die rechnerisch keine Chance auf einen Klassenerhalt hatten.
Sollten daher Ligen mit mehr als 10 Mannschaften zustande kommen, wird nach dem 12er-Spielplan gespielt. Weiterhin werden zum Ende der Saison 2020-21 in den 12er-Ligen die Mannschaften der Plätze 9 -12 absteigen.

VP III wird  alle Mannschaften der überbezirklichen Seniorenligen über ihre Teilnahme in der kommenden Saison informieren.
Die Vereine in den Bezirken werden gesondert vom jeweiligen Bezirksvorstand über die Zusammensetzung der Ligen in den Bezirken informiert.


Bis spätestens zum 31. Mai 2020 bitten wir alle Vereine , Ihre Anwartschaftsrechte in die Teilnahmerechte gem. § 15 DBB-SO umzuwandeln. Dies erfolgt zum einen  durch die Mannschaftsmeldung an die Bezirksvorsitzenden mit Wahl der  Ziffer, zum anderen in den überbezirklichen Seniorenligen mit der Anmeldung der Ziffer bei VP III.

Alle angedachten Pokalspiele bei Senioren und Jugendlichen finden in diesem Frühjahr ebenfalls nicht statt.
Ob und wie  der Spielbetrieb im September beginnen kann, ist z.Zt. noch nicht abzusehen. Wir planen jedoch die neue Saison und bitten Euch Vereine, dies auch zu tun mit den Meldungen und Angaben z.B. in dunkomatic.

Wie heißt es " die Hoffnung stirbt zu letzt". Also lasst uns zuversichtlich sein!
Für heute alles Gute und bleibt gesund!
Mit sportlichen Grüßen
Karin Arndt (VP Spielbetrieb)  /  Michael Rüspeler (Präsident)
 

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang